Benutzer im Thema aktiv:
1 Besucher 
New Topic
Reply
posts
reg. date
yrs. old
Nicht gesperrt
alias:
contact:
age:

FANTASY-CROSSOVER # FSK 18 - L3S3V3 # LOS ANGELES 2017

Los Angeles, die Stadt der Engel, nicht wahr? Palmen, gutaussehende Menschen und Sonnenschein satt. Eine wundervolle Stadt! Wer würde schon annehmen, dass der Kioskverkäufer eigentlich ein griechischer Gott ist? Und der Typ aus dem Pub eigentlich ein Kobold? Wer würde glauben, dass der schmierige Kollege aus dem Büro ein Dämon ist? Aber das sind ja alles nur Geschichten, oder? Wer glaubt denn schon an sowas?

Das Universum der Gegenwart ist wie die Realität, die wir jetzt und hier kennen. Es gab den Zweiten Weltkrieg, die Finanzkrise und den Brexit. Wenn auch noch nicht ganz. Da fehlen noch ein paar Formulare. Ein 2017 wie es jeder von uns erlebt: Jeder lebt sein Leben, geht zur Arbeit, kauft Essen ein und freut sich auf ein nettes Barbeque mit den Nachbarn. Einige bekommen Kinder, andere sind gerade erst auf der High School und wieder welche sitzen Tag für Tag hinter dem Schreibtisch und bearbeiten stapelweise Papiere. Der Kollege meckert über das Wetter, die Oma über ihre Schmerzen in der Hüfte, der Onkel schimpft über Präsident Trump und die Freundin will plötzlich vegan leben. Der Alltag eines jeden Menschen.

Wer würde ahnen, dass es zwischen ihnen Wesen gibt, die es eigentlich nicht geben sollte. Wissenschaft und Realität halten die Leute immer mehr dazu an den Glauben zu verlieren. Immerhin werden nun andere Götter angebetet: Smartphones, Computer, Internet. Doch der Glaube an etwas, lässt uns die Augen öffnen. Er zeigt uns, was wahr sein kann und was nicht. Wenn also jemand Fremdes plötzlich vor dir im Café sitzt und dir erzählt, er sei ein Engel, würdest du ihm dann glauben? Oder denkst du vielleicht eher, dass er ist verrückt ist und dringend psychologische Hilfe in Anspruch nehmen sollte? Es gibt nun mal keinen Weihnachtsmann, keinen Osterhasen und ja, auch keine verdammten Engel. Es gibt keine Farm auf dem Land für alte sterbende Hunde. Es gibt keinen Jesus und keinen heiligen Geist. Das sind alles Geschichten. Alles was in der Welt schön ist, sind Geschichten. Genau diesen innerlichen Konflikt könnt ihr bei uns ausspielen.

Ihr habt also die Wahl: Lebt ihr euer Leben ohne jemals dem Übernatürlichen zu begegnen? Im sonnigen Los Angeles kann man schließlich auch sehr gut ganz normal leben, Eis essen und Dinge tun, die eben jeder normale Mensch so tut. Oder aber glaubt ihr an die Wesen, die unter uns sind? Oder seid gar ein Teil davon und wartet nur auf euren großen Auftritt?

SZENENTRENNUNG # KEINE MINDESTPOSTINGLÄNGE # ANFÄNGERFREUNDLICH



Ï Jedes erdenkliche Wesen spielbar
Ï Seriencharaktere erlaubt, aber kein Serienwissen erforderlich
Ï Supernatural, The Vampire Diaries, American Gods, Van Helsing, God's Army etc.
Ï Jeder kann an der Entwicklung der Storyline teilhaben
Ï Freiwillige Teilnahme an User- und Boardplots
Ï Anschluss garantiert
Ï Bestehen seit September 2017

Startseite | Regelwerk | Wegweiser | Wichtige Listen | Wanteds





played by
face
gender
external age
mental age
Date of birth
Job
relationship status
domicile
affiliation
race
ethos
posted: 24 Mar 2019, 18:59
posts
reg. date
yrs. old
Nicht gesperrt
alias:
contact:
age:
Hallöchen liebes Foren-Team.

Wir haben unser Forum umgebaut. Es gibt eine Storylineerweiterung, viele Lexikas, eine Stadtkarte und viele weitere Erneuerungen.

Eine erneute Bestätigung unserer Partnerschaft ist nicht nötig.

Liebe Grüße

Beelzebub vom Through the Ashes


URBAN FANTASY | CROSSOVER
18+ | L3S3V3
Los Angeles
Profilfelder
Keine MPL
fast alle rassen

Storyline

Los Angeles. Die Stadt der Engel, nicht wahr? Palmen, gutaussehende Menschen und Sonnenschein satt. Eine wundervolle Stadt! Wer würde schon annehmen, dass der Kioskverkäufer eigentlich ein griechischer Gott ist? Und der Typ aus dem Pub eigentlich ein Kobold? Wer würde glauben, dass der schmierige Kollege aus dem Büro ein Dämon ist? Aber das sind ja alles nur Geschichten, oder? Wer glaubt denn schon an sowas?
Das Universum der Gegenwart ist wie die Realität, die wir jetzt und hier kennen. Es gab den Zweiten Weltkrieg, die Finanzkrise und den Brexit. Wenn auch noch nicht ganz. Da fehlen noch ein paar Formulare. Eine Zeit wie sie jeder von uns erlebt: Jeder lebt sein Leben, geht zur Arbeit, kauft Essen ein und freut sich auf ein nettes Barbeque mit den Nachbarn. Einige bekommen Kinder, andere sind gerade erst auf der High School und wieder welche sitzen Tag für Tag hinter dem Schreibtisch und bearbeiten stapelweise Papiere. Der Kollege meckert über das Wetter, die Oma über ihre Schmerzen in der Hüfte, der Onkel schimpft über Präsident Trump und die Freundin will plötzlich vegan leben. Der Alltag eines jeden Menschen.

Wer würde ahnen, dass es zwischen ihnen Wesen gibt, die es eigentlich nicht geben sollte? Wissenschaft und Realität halten die Leute immer mehr dazu an den Glauben zu verlieren. Immerhin werden nun andere Götter angebetet: Smartphones, Computer, Internet. Doch der Glaube an etwas lässt uns die Augen öffnen. Er zeigt uns was wahr sein kann und was nicht. Wenn also jemand Fremdes plötzlich vor dir im Café sitzt und dir erzählt, er sei ein Engel, würdest du ihm dann glauben? Oder denkst du vielleicht eher, dass er ist verrückt ist und dringend psychologische Hilfe in Anspruch nehmen sollte? Es gibt nun mal keinen Weihnachtsmann, keinen Osterhasen und ja, auch keine verdammten Engel. Es gibt keine Farm auf dem Land für alte sterbende Hunde. Es gibt keinen Jesus und keinen heiligen Geist. Das sind alles Geschichten. Alles was in der Welt schön ist, sind Geschichten. Aber dann gibt es wieder jene Hinweise, die auf die Wahrheit dahinter anspielen. Dinge werden glaubhafter, Zufälle geschehen, Geheimnisse wollen gelüftet werden. Die meisten Menschen bekommen das vielleicht nicht mit, aber wer aufmerksam ist und sich nicht von den Medien beeinflussen und zum Narren halten lässt, der erkennt diese verborgene Wahrheit und kann einen Blick hinter die Kulisse erhaschen. Verschwörungstheoretiker werden sie geschimpft, doch das ist keine Verschwörung. Es ist echt.
Ein leiser Aufruhr ertönt im Hintergrund.

Du hast also die Wahl: Lebst du dein Leben ohne jemals dem Übernatürlichen zu begegnen? Im sonnigen Los Angeles kann man schließlich auch sehr gut ganz normal leben, Eis essen und Dinge tun, die eben jeder normale Mensch so tut. Oder aber glaubst du an die Wesen, die unter uns sind? Oder bist du gar ein Teil davon und wartest nur auf deinen großen Auftritt? Bei uns kannst du deinen Charakter so spielen wie du es möchtest. Als Unwissender, als Befürworter des Gleichgewichts und des Guten, als Unterstützer der Offenlegung der übernatürlichen Wesen oder aber als Chaosstifter. Deiner Kreativität sind bei uns kaum Grenzen gesetzt.
Über das Forum

Das Through the Ashes, auch einfach liebevoll von den Usern "Ashes" genannt, besteht seit September 2017 und hat in der Zeit schon so einiges durch, darunter einen Adminwechsel und viele spannende User- und Forenplots, aber auch ruhige Zeiten, die das Forum dennoch nie in die Knie gezwungen haben. Im Ashes kann man so gut wie alles spielen, sogar selbst ausgedachte Rassen. Nur Außerirdische oder Wesen aus Paralleluniversen sind bei uns leider verboten. Du möchtest einen Charakter aus einer Serie spielen? Gar kein Problem. Das Ashes ist ebenso ein Crossover-Board, in dem man zum Forum passende Buch-, Film- und Seriencharaktere z.B. aus Supernatural, American Gods, Van Helsing oder Good Omens spielen darf. Manchmal muss man sie nur etwas anpassen. Apropos Anmeldung: Wir wünschen uns vor deiner Registrierung eine kleine Charaktervorstellung, damit wir schon im Vorab schauen können welche Anschlussmöglichkeiten und Ideen wir dir und deinem Charakter anbieten können. Was wir noch bieten? Eine Karte mit Wohnorten und Arbeitsplätzen, einen großen und übersichtlichen Bereich für dein Profil, Awards, einen Discord-Channel und ein motiviertes, kreatives Team. Wir spielen überwiegend nach dem Prinzip der Szenentrennung und bieten pro Kapitel einen Haupt-Plot an, der die allgemeine Storyline vorantreiben soll und bei dem jeder auf freiwilliger Basis mitmachen darf.
Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schau doch mal vorbei und stöbere ein wenig bei uns herum. Vielleicht sehen wir uns ja dann drüben auf der "anderen Seite".
Wir freuen uns auf dich.










played by
face
gender
external age
mental age
Date of birth
Job
relationship status
domicile
affiliation
race
ethos
posted: 07 May 2020, 15:04
New Topic
Reply
schnelle Antwort erstellen
Benutzername:
Thema:
Rechencode:
(Um dein Posting Absenden zu können,
musst du die Aufgabe korrekt Lösen.
(12 - 7) + 1 =
Nachricht
 einfacher Modus
 erweiterter Modus
21 Smilies
herz wink uah tongue2 tongue
smile sad rolleyes müde wütend
love großes grinsen happy traurig böse
schockiert sehr traurig weint cool verwirrt
rotes gesicht
Option:

Gehe zu:
nach oben