Antwort erstellen
Benutzername:
Rechencode:
(Um dein Posting Absenden zu können,
musst du die Aufgabe korrekt Lösen.
(15 + 9) + 1 =
Sicherheitscode:
Thema:
Nachricht
 einfacher Modus
 erweiterter Modus
HTML ist erlaubt
BBCode ist erlaubt
Smilies sind erlaubt
Bilder sind erlaubt

21 Smilies
großes grinsen wütend müde rolleyes sad
smile tongue tongue2 uah love
herz happy rotes gesicht verwirrt cool
weint sehr traurig schockiert böse traurig
wink

Nachrichtenlänge überprüfen
Optionen: URLs automatisch umwandeln: fügt automatisch [url] und [/url] in Internet-Adressen ein.
Benachrichtigung: Möchten Sie über weitere Antworten per eMail benachrichtigt werden?
Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anzeigen: Soll die im Profil eingestellte Signatur an den Beitrag angehangen werden?
Icon:  ;)    :D    :B    :'(    ->    :o    evil  
 :(    :)    :[    :]    *_*    text    roleeyes  
 happy    <3  
  kein Icon
Die letzten 1 Beiträge
Stranger







STORYLINE



Cliffside. 2040. Heute vor 16 Monaten brach die Apokalypse aus. Schätzungen zufolge haben bis zum heutigen Tage nur etwa 0,3 Prozent der Weltbevölkerung überlebt. Lebten vor der Apokalypse noch rund 7,5 Milliarden Menschen auf unserem Planeten, geht man davon aus, dass heute weltweit nur noch ca. 2,5 Millionen Menschen existieren. Jegliche Kommunikation zur Außenwelt ist abgebrochen und die Überlebenden unserer wunderschönen Stadt sind dankbar für die Mauer, welche sich um die Stadt zieht. Was früher einmal den Namen Los Angeles trug, wird heute Cliffside genannt. Cliffside ist für Überlebende ein Zufluchtsort und innerhalb der Mauern können sich die Menschen einigermaßen sicher fühlen. So sicher sogar, dass manche Bewohner der Stadt vergessen haben, dass außerhalb der dicken schwarzen Mauer tausende Untote lauern. Was die meisten Bewohner jedoch nicht wissen ist, dass unter den Überlebenden auch Kreaturen leben, die vielleicht noch schlimmer sind, als die Zombies, welche die Menschheit ausrotten. Je weniger Menschen leben, desto schwieriger wird es nämlich für manches übernatürliche Wesen, seine Identität geheim zu halten. Wie lange kann der Frieden innerhalb der Mauer von Cliffside also noch gewahrt werden?
Wir spielen im Jahr 2040
Die Menschheit wurde von einer Zombieapokalypse beinahe vollkommen ausgerottet
Überlebende der Stadt L.A. leben in einem eingemauerten Bereich, der Cliffside genannt wird
Sie führen Handelsbeziehungen mit Gruppen außerhalb der Mauern
In Detroit gibt es eine weitere Stadt, die sich Merinor nennt, sie wird von Vampiren beherrscht
Neben Menschen und Zombies gibt es auch übernatürliche Wesen: Medien, Vampire, Werwölfe, Dämonen und Phönixe
Die Existenz der übernatürlichen Wesen konnte bisher geheim gehalten werden.




Es dauerte nicht lang und die Menschen, sowie übernatürlichen Wesen, lebten sich hinter den Mauern Cliffsides ein. Die trügerische Idylle wurde nur wenige Monate später durch einen Anschlag auf die Mauern der Stadt gestört.  Der Fall von Cliffside, einer riesigen Zombieherde geschuldet, forderte viele Opfer. Nur wenige schafften es sich zu retten und einen sicheren Ort anzupeilen. Porthaven - ein Ort der Ruhe und Zuflucht, doch ist es wirklich so sicher hinter den Mauern dieser neuen Stadt?


Fantasy | Endzeit
Whitelist
keine MPL
L3S3V3
San Diego / Porthaven
Übernatürliche Wesen




nach oben