Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. unerledigt

Benutzer im Thema aktiv:
1 Besucher 
New Szene
Reply
498 posts
01 Oct 2018 reg. date
54 yrs. old
keine Area
Nicht gesperrt
alias: #Team
contact: PN
age:


The deadly Sins

Luzifer hat große Pläne wenn er erst einmal seinen Bruder besiegt hat. Danach wird er der alleinige Herscher der Welt. Dazu möchte er eine Arme aus allen Wesen und natürlich Dämonen.  Da dürfen auch die Glorreichen Sieben nicht fehlen! Akephalos - Die Trägheit und Asag - der Zorn sind bereits wieder auf der Erde und treiben ihr Unwesen.  Den Luzifer hat sie mit Hilfe einer Hexe in neue Hüllen verfrachtet. Namen und Avatarpersonen sind Vorschläge und können gerne nach Apsprache mit Akephalos, Asag und Belial geändert werden. 


Luzifer
» gefallener Erzengel
Luzifer, auch bekannt als der Teufel oder Satan, ist der zweite von Gott erschaffene Erzengel und zugleich sein liebster Sohn. Er ist außerdem der erste gefallene Erzengel sowie der erste gefallene Engel überhaupt. Durch seinen Fall ist er auch der einstige Herrscher der Hölle und Urvater aller Dämonen.

Als zweiter Erzengel Gottes ist er der jüngere Bruder von Michael und der ältere Bruder von Raphael und Gabriel. Laut Gabriel war Luzifer Gottes Liebling, aber als Gott verlangte, dass sich alle Engel vor der Menschheit beugen, weigerte er sich und führte sogar einen Krieg gegen Gott, bis er deshalb von Michael in die Hölle verbannt wurde.

Luzifer ist, wie alle Engel, an Gottes Regeln gebunden und benötigt die Erlaubnis eines Menschen, um dessen Körper als Hülle in Besitz zu nehmen. Als Erzengel besitzt Luzifer mehr Macht als jeder normale Engel und jeder Dämon.

Durch Azazels Handlungen wurde er schließlich aus seinem Käfig befreit und kehrte auf die Erde zurück, nachdem das letzte Siegel von Sam gebrochen wurde. Wieder auf der Erde wollte er die Apokalypse einleiten, um die Erde ("das letzte perfekte Werk Gottes") von den Menschen (der, seiner Meinung nach, fehlerhaften Schöpfung) zu reinigen. Nachdem Luzifer seine wahre Hülle, Sam, in Besitz genommen hatte, wandte sich dieser, aus Liebe zu seinem Bruder Dean, gegen Luzifer. Sam erlangte die Kontrolle über seinen Körper wieder und stürzte sich und damit Luzifer, zusammen mit Michael und dessen Hülle Adam Milligan, in Luzifers Käfig. Bis beide wieder befreit wurden.
 
Der Suchende « Mark Pellegrino 




Keteb
» Todsünde ~ Dämon ~ Neid

Das Übel des Neids besteht im Sich-Vergleichen und dabei finden, was ich nicht habe. Die Eifersucht hingegen zeigt, dass ich den andern liebe, aber zugleich möchte ich den andern für mich besitzen.
Die zweite Gefährdung des Menschen wird als Neid oder Eifersucht beschrieben. Beides ist nicht genau das Gleiche. Neid besteht darin, dass ich mich ständig mit andern vergleiche, und neidisch bin auf das, was andere haben und ich nicht. Ich bin neidisch, dass der andere intelligenter ist als ich, dass er besser aussieht, dass er mehr Geld hat, einen leichteren und angeseheneren Arbeitsplatz hat.


Das Übel des Neids besteht im Sich-Vergleichen. Es gibt Menschen, die sich ständig vergleichen. Wenn sie in eine Gruppe kommen, beginnen sie sofort mit dem Bewerten. Entweder entwerten sie die andern und stellen sich über sie. Oder aber sie entwerten sich selbst und werden dann neidisch auf die andern. Je mehr ich mich mit andern vergleiche, desto mehr werde ich bei ihnen finden, was ich nicht habe. So fühle ich mich immer als zu kurz gekommen. Der Volksmund sagt, dass wir gelb vor Neid werden. Der Neid gibt dem Gesicht also eine ganz unangenehme Färbung. 
Frei « Blake Lively




Latura
» Todsünde ~ Dämon ~ Völlerei
Nachname
Die Völlerei oder auch Gier ist die Charaktereigenschaft, das Laster, eines Menschen, die ihn zu einem ausschweifenden und maßlosen Leben führt. Nach katholischer Tradition lässt das den Menschen undankbar gegenüber Gott und der Gabe des Lebens werden. Die Strafe für diese Todsünde ist danach die Verbannung in die Hölle und das Erleiden ewiger Schmerzen.  Der Völlerei steht somit die christliche Tugend der Mäßigung gegenüber.

Völlerei war eine der Sünden in Sodom und Gomorra.

Schon bei der Unkeuschheit sind wir auf die Gier gestoßen, die sich in alle unsere Gefühle und Bedürfnisse hineinmischen kann. Wir sprechen von Habgier, Geldgier, Essgier, aber auch von Habsucht oder Ess-Sucht. Gier kann zur Sucht werden. Wir werden süchtig nach dem, was wir begehren. Im Buddhismus ist die Gier die Grundgefährdung des Menschen überhaupt. Der spirituelle Weg besteht für den Buddhismus darin, von seiner Gier frei zu werden. Denn wenn wir von der Gier beherrscht werden, können wir nicht offen werden für Gott. Die Gier hat uns im Griff.
Frei « Chad Michael Murray



Namrael
» Todsünde ~ Dämon ~ Habgier
Habgier, Raffgier, Habsucht oder Raffsucht ist das übersteigerte Streben nach materiellem Besitz, unabhängig von dessen Nutzen, und eng verwandt mit dem Geiz, der übertriebenen Sparsamkeit und dem Unwillen zu teilen.

Die Habgier wird in vielen Kulturen moralisch verurteilt und zieht auch in Sagen, Märchen und Religionen Strafen nach sich.

So wird in der griechischen Mythologie vom phrygischen König Midas erzählt. Dieser habe Dionysos darum gebeten, dass alles, was er berühre, zu Gold werden möge, um sich von der Tributpflicht zu lösen und Reichtum anhäufen zu können. Dionysos gewährte ihm diesen Wunsch. Damit war Midas zum Verhungern verdammt, da sich auch seine Nahrung in Gold verwandelte. Schließlich gelang es ihm, sich durch ein Bad im Fluss Paktolos von diesem Geschenk zu befreien.

Im Katholizismus gehört die Avaritia, der Geiz, die Habsucht, als zweite zu den sieben Hauptlastern oder -sünden, die als die Wurzeln von Todsünden betrachtet werden. Im Lukasevangelium, 12. Kapitel, Vers 15 heißt es: „Und er sprach zu ihnen: Seht zu und hütet euch vor aller Habgier, denn niemand lebt davon, daß er viele Güter hat.“

Die Habgier spielt eine besondere Rolle im deutschen Strafrecht als Tatbestandsmerkmal des Mordes und ist eines der Merkmale, das eine Tötung als Mord qualifiziert. Habgier wird von der Rechtswissenschaft als „rücksichtsloses Streben nach Gewinn um jeden Preis“ definiert.
 
Frei « Jessica Biel





Indra
» Todsünde ~ Dämon ~ Wolllust
Für die katholische Kirche stellt das Thema Sexualität seit jeher ein umfassendes Problemfeld dar. So duldet die Kirche Geschlechtsverkehr zur Fortpflanzung, um eine Familie zu gründen, spart jedoch alles Weitere zu diesem Thema aus.
Allerdings zählt die Fleischeslust, wie sie die Kirche nennt, zum Zeugen von Kindern dazu. Die Vertreter der katholischen Kirche vertreten jedoch nach wie vor die Auffassung, dass Geschlechtsverkehr ausschließlich zum Zeugen von Nachwuchs ausgeübt werden sollte.
In der Realität ist die Sexualität jedoch ein wichtiger Faktor, um Zärtlichkeit und Zuneigung zum Partner auszudrücken.
Bei der Wollust (luxuria) handelt es sich um eine der Sieben Todsünden. Das bedeutet, dass sie zu jenen Sünden zählt, aus denen weitere Sünden hervorgehen.
In der Lehre der Urlaster wurde die Lust selbst nicht gegeißelt, weil sie eine wichtige Voraussetzung für das Zeugen von Nachkommen bedeutete. An ihre Stelle setzte Papst Gregor I. (540-604) im 6. Jahrhundert die Wollust auf die Liste der Sieben Todsünden. Darunter verstand die Kirche seinerzeit Sexualpraktiken, die sie als unnatürlich ansah.
Im Mittelalter gehörte die Wollust zu den bedeutendsten Anklagepunkten im Rahmen von Prozessen gegen Hexen und Ketzer, die von der Inquisition durchgeführt wurden.
Häretischen Gruppen warf die Inquisition häufig freie Liebe oder einen unmoralischen Lebenswandel vor. Nicht selten unterstellten sie den Angeklagten sogar wollüstigen Beischlaf mit dem Teufel.
Als unnatürliche Sexualpraktik betrachtete die Kirche zudem die Homosexualität.
Ebenso galt Selbstbefriedigung als unmoralisch und gefährlich.
Die sexuelle Lust wurde als Werk des Teufels betrachtet, das den Menschen in den körperlichen und seelischen Ruin führen sollte.
Frei « Chace Crawford



Belial
» Todsünde ~ Dämon ~ Hochmut
Unter Hochmut, auch Anmaßung, Überheblichkeit und Arroganz genannt, versteht man seit der frühen Neuzeit den Habitus von Personen, die ihren eigenen Wert, ihren Rang oder ihre Fähigkeiten unrealistisch hoch einschätzen. Die römisch-katholische Kirche übersetzt die lateinische superbia auch als Stolz. Stolz kann als durchaus berechtigt und keineswegs als sündig empfunden werden. In diesem Sinne wird der Begriff mittlerweile meist gebraucht: Die negative Konnotation ist, wenn nicht verschwunden, so doch an den Randbereich möglicher Bedeutungsnuancen geraten. Zeitgemäßer sind dementsprechend Ausdrücke wie Arroganz oder Anmaßung, in denen der religiöse Bezug weitgehend verblasst ist. So werden die meisten Zeitgenossen Arroganz leichter definieren können als etwa Hybris oder Hochmut und zu dem Schluss kommen, arrogant seien insbesondere „Leute, die auf andere herabsehen und sich für etwas Besseres halten“.

Ein Verhalten, das von Hochmut zeugt, ist das Angeben, Prahlen, Großtun und Wichtigtun, etwa in Form von Bildungshuberei. Der Gegensatz zum Hochmut ist die Demut.

Wird mit Selbstüberschätzung eine Überbewertung eigenen Könnens gemeint, so zielen Hochmut und Arroganz auf soziale Distanz. In Haltung und Umgangsform werden sie durch Anstand und Höflichkeit gezügelt. Begünstigt wird der Hochmut von der Eitelkeit und dem Narzissmus.

Dünkel dagegen soll insgeheim gefühlte Leere kompensieren und wird als Anmaßung empfunden. Tölpelhafter Dünkel macht seinen Träger zum Schnösel.

Der Volksmund stellt den Hochmut in eine Reihe mit Blasiertheit, Arroganz und Aufgeblasensein.

Selbstgerechtigkeit ist Hochmut, der sich auf die (vermeintliche) sittliche und moralische Überlegenheit des Hochmütigen gründet.
 
Frei « Kaley Cuoco



» WIR SIND EIN SUPERNATURAL RPG MIT FANTASY-EINFLUSS.
» UNSER RATING IST L3S3V3. EMPFOHLEN AB 18 JAHREN.
» BEI UNS IST ALLES MÖGLICH
» WIR SPIELEN IM JAHR 2010
» WIR SUCHEN NOCH VIELE SERIENCHARAKTERE
» BEREITS VERSTORBENE CHARAKTERE KÖNNEN MIT GUTEM GRUND WIEDERKOMMEN
» WIR SPIELEN NACH DEM PRINZIP DER ERWEITERTEN SZENENTRENNUNG.
» ZU SPIELEN SIND ALLE WESEN AUS SUPERNATURAL UND EIN PAAR EXTRA RASSEN DIE WIR AN DIE SERIE ANGEPASST HABEN
» AUCH ERFUNDENE CHARAKTER SIND GERNE WILLKOMMEN
» NEBEN DER GANZEN USA, IST AUCH DIE GANZE RESTLICHE WELT BESPIELBAR SOWIE HIMMEL, HÖLLE, FEGEFEUER, OLYMP, HADES UND AVALON
» EINZIGARTIGE JÄGER HUBS ( JÄGER TREFFPUNKTE) MIT DAZU GEHÖRIGEN "LEHRERN" UND EIGENE JÄGER ACADEMY
» BEREICH FÜR IDEEN UND ANREGUNGEN DER MITGLIEDER DIE WIR VERSUCHEN UMZUSETZEN
» CHILL-OUT-AREA ZUM PLAUDERN
» DAS FORUM EXISTIERTE VOR DEM UMZUG BEREITS 5 JAHRE!
» WIR HABEN KEINE MINDESTPOSTINGLÄNGE.
» AUSFÜHRLICHE HINTERGRUNDINFORMATIONEN RUND UM DAS SERIEN-UNIVERSUM.
» SERIENWISSEN IST NICHT NÖTIG. AUSNAHME: SERIENCHARAKTERE!


offline
played by #Team
Nicolas Cage
face
Männlich
gender
54
external age
Unbekannt
mental age
Date of birth
Sonstiges
Job
für immer alleine
relationship status
Das Forum
domicile
Team Einzelgänger
affiliation
Ghost Rider
race
Neutral
ethos
e.mail
add buddy
posted: 31 Dec 2018, 13:22
Akephalos
18 posts
09 Aug 2019 reg. date
30 yrs. old
Nicht gesperrt
alias: Michaela
contact: pm ,fb
age:
Ich hätte Akephalos, als Totsünde für ein play, wenn ihr wollt.

offline
played by Michaela
Sean Biggerstaff
face
Männlich
gender
30
external age
sehr alt
mental age
Unbekannt
Date of birth
Hölle
Job
Single
relationship status
früher griechenland ,jetzt die Hölle
domicile
Team Luzifer
affiliation
Todsünde
race
Böse
ethos
e.mail
add buddy
posted: 04 Oct 2021, 09:39
New Szene
Reply
schnelle Antwort erstellen
Benutzername:
Thema:
Rechencode:
(Um dein Posting Absenden zu können,
musst du die Aufgabe korrekt Lösen.
(11 - 9) + 3 =
Nachricht
 einfacher Modus
 erweiterter Modus
21 Smilies
großes grinsen wütend müde rolleyes sad
smile tongue tongue2 uah love
herz happy rotes gesicht verwirrt cool
weint sehr traurig schockiert böse traurig
wink
Option:

Gehe zu:
nach oben